So macht Kirche doch nun wirklich Spaß: Man öffnet die Tür und es duftet schon nach leckerem Essen.
Am 11. März wurde bei JIM spanisch gekocht. 18 fleissige Hände schnibbelten, was das Zeug hielt, Herd und Ofen liefen auf Hochtouren und nach getaner „Koch-Arbeit“ wurde gemeinsam gegessen. Die Namen der verschiedenen Gerichte waren kaum auszusprechen (war halt spanischer Abend) – aber super-lecker war alles.
Mal sehen, welches Land uns beim nächsten Koch-Abend begleitet…

X